FAQ

Häufig gestellte Fragen

Über neon Profil Über neon metal Metallpaket Shoppingpaket Cyberpaket Reisepaket

Dir gefällt neon? Empfehle neon weiter und lade deine Freund:innen ein.

So geht es: Tippe in der App auf «Profil» und dann «Freunde einladen». Dort findest du deinen persönlichen Empfehlungs-Code und kannst ihn direkt mit deinen Freund:innen teilen. Sie müssen deinen Code während der Kontoeröffnung eingeben und du siehst dann in der App, wie viele Freunde du bereits eingeladen hast. Eine Weiterempfehlung gilt als erfolgreich, wenn dein:e Freund:in das Konto vollständig eröffnet und mindestens 1 CHF überwiesen hat.

Deinen eingeladenen Freund:innen kannst du dank neon2neon-Überweisungen blitzschnell Geld senden. Und uns hilst du mit deinen Empfehlungen, weiter zu wachsen und den Markt positiv zu verändern. Rund 70'000 Nutzer:innen sind bereits über Empfehlungen zu neon gekommen – euer Vertrauen ist unsere beste Werbung. Zudem können wir so unsere Gebühren tief halten und mehr Geld und Zeit in die Entwicklung neuer Features investieren.

Am 15. Januar 2024 haben wir ein neues Empfehlungs-Modell eingeführt: Die bisherigen Weiterempfehlungsboni von 10 CHF pro Person gibt es nicht mehr. Stattdessen wechseln wir zu einem Promo-Modus: es wird mehrmals jährlich Promos zu verschiedenen Themen geben. Du wirst per E-Mail informiert, sobald eine Promo ansteht.


Alle tollen Features, die neon free bietet, sind auch bei neon metal enthalten: Ein Schweizer Konto mit einer Mastercard für alles, günstige und transparente Preise – alles digital, simpel und sicher in einer App.

Mit neon metal gibt’s zudem nicht nur eine hochwertige Metallkarte und weltweit kostenlose Bargeldbezüge, du bekommst auch eine Handyversicherung, drei zusätzliche Jahre Garantie auf elektronische Geräte, eine Bestpreisgarantie und eine Ticketversicherung. Damit nicht genug: Du kannst weitere, werthaltige Shopping-, Cyber-, und Reise-Versicherungspakete freischalten - einfach, indem du deine Metallkarte einsetzt. Neon metal hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten. 


Du findest in deiner App nebst den vielen tollen Features, die auch neon free bietet, einen speziellen neon metal-Bereich in deinem Profil. Darin zeigen wir dir alle deine neon metal-Vorteile und du siehst, welches Versicherungspaket du bereits freigeschaltet hast (und wieviel fehlt, damit das nächste freigeschaltet wird).


neon metal kriegst du für eine monatliche Gebühr von 15 CHF.


Die 15 CHF werden immer am Anfang des Monats belastet – du zahlst also immer im Voraus für den angebrochenen Monat.


Wenn du die Voraussetzungen (Alter, Wohnsitz, Steuerpflicht) erfüllst, kannst du ganz einfach die App im Apple Store, Google Play Store oder in der Huawei AppGallery herunterladen. Mit deinem Handy, Pass oder ID (und Ausländerausweis) und gutem Internet für knapp 10 Minuten in eine ruhige Ecke sitzen und App-Anweisungen befolgen. In den 10 Minuten wählst du das neon metal-Konto aus, gibst deine persönlichen Daten ein, bestätigst sie über den kostenlosen Video-Call oder via Foto-Ident und setzt deinen Login-Code. Fertig. Wir kümmern uns dann um den Rest! Alles im Detail zur Identifikation hier.


Cool, dass du Metall in deinen Adern spüren willst! Geh in deine neon-App, klicke auf «Profil» und dann oben unter deinem Namen auf «neon free». Du siehst nun dein aktives Konto (neon free) und kommst nach zweimal rechts swipen auf die Übersicht von neon metal. Klicke auf «Hol dir neon metal» und folge den Schritten.


Zuerst einmal: Sperre deine Karte in der App unter «Profil», «Deine Karte» und «Karte sperren». Danach kannst du eine neue Metallkarte bestellen. Da die Metallkarte sehr hochwertig ist, kostet dich das 80 CHF – wir verdienen daran nicht, aber decken damit die uns entstehenden Kosten. Dafür hast du wieder die einzigartige Vollmetallkarte und passt sicher noch besser darauf auf. ;)


Ganz einfach: Ja! Du kannst damit wie gewohnt an der Kasse via Terminal oder kontaktlos bezahlen. Auch Mobile Payment funktioniert natürlich wie bisher. 


Minimalistisches Design trifft auf 14 Gramm Edelstahl: Deine Metallkarte ist ein starkes Statement für deinen aussergewöhnlichen Lifestyle und funktioniert wie eine gewöhnliche Plastikkarte. 


Wenn du dich für neon metal entscheidest, musst du ein Jahr bei diesem Konto bleiben. Der Grund dafür ist, dass die Metallkarte einzigartig und deshalb kostspielig ist. Nach einem Jahr kannst du aber jederzeit wieder zu neon free wechseln. Obwohl uns das etwas traurig machen wird, wollen wir's dir so einfach wie möglich machen: Geh in deine neon-App, klicke auf «Profil» und dann oben unter deinem Namen auf «neon metal». Du siehst nun dein aktives Konto (neon metal) und kannst mit zwei Mal links swipen auf neon free wechseln. Das bedeutet auch, dass du alle erreichten neon metal-Vorteile verlierst - deine coole Metallkarte bleibt dir allerdings erhalten, bis sie abgelaufen ist.


Wenn du dich bei neon metal anmeldest oder zu neon metal wechselst, erhältst du ohne Kartenausgaben eine Handyversicherung, eine dreijährige Garantieverlängerung für deine elektronischen Geräte, eine Bestpreisgarantie und eine Ticketversicherung.


Deine Handyversicherung deckt dich gegen alle möglichen Schäden ab. Egal, ob dein Handy in den Ferien ins Meer fällt, beim Skifahren versehentlich in tausend Stücke zerbricht oder am Gurten von einem ungemütlichen Festival-Gänger gestohlen wird – du bist abgesichert. Und das unabhängig vom Wert, Alter oder Gerätetyp deines Handys.



Bitte beache: neon hat bei Versicherungsfällen keine Entscheidungsgewalt. Diese liegt ausschliesslich bei den Versicherungspartnern. Wende dich bei Versicherungsfällen daher bitte jeweils direkt an den entsprechenden Partner.




Die Handyversicherung gilt nur für dein eigenes Handy, auf dessen Telefonnummer dein neon-Konto lautet. Und es muss bei neon aktiviert sein. Du kannst pro Jahr einen Schadenfall melden und hast jeweils einen Selbstbehalt pro Schadenfall (85 CHF bei Beschädigung und 150 CHF bei Diebstahl). Der Versicherungsschutz beginnt 30 Tage nachdem du die neon metal-Karte erhalten hast.


Ganz einfach: Fülle ein Online-Schadenformular aus, hier entlang.


Für alle elektronischen Produkte, die du mit deiner Metallkarte kaufst, gibt’s eine Garantieverlängerung von drei Jahren. Deine elektrischen und elektronischen Geräte sind mit neon metal also auf deine normale Garantie von zwei Jahren gerechnet insgesamt ganze fünf Jahre versichert.


Die drei Jahre Garantieverlängerung gilt für graue, weisse, sowie braune Ware – noch nie gehört? Nun ja, eigentlich so alle elektronischen Geräte, ohne die du nicht mehr leben kannst: Dein Smartphone, deine Spielkonsole («graue Ware»), dein Fernseher («braune Ware»), oder deine Waschmaschine und dein Toaster («weisse Ware») und vieles mehr. Deine elektronischen Produkte müssen mindestens 50 CHF wert sein und die maximale Leistungssumme - die Preise all deiner Grau, Weiss- und Braunware zusammengerechnet - ist pro Jahr auf 6’000 CHF begrenzt. Es gibt ein paar Ausnahmen, wie wenn du die Produkte bereits gebraucht gekauft hast oder dein Gerät keine Seriennummer hat (hier findest du mehr Details).


Wenn dein Gerät kaputt geht, kannst du deine Garantie über das Online-Portal unseres Partners einfordern. Halte die folgenden Dokumente bereit, um sie auf dem Portal hochzuladen: Eine Kopie des Kaufbelegs, die Herstellergarantie mit Angabe der ursprünglichen Garantiedauer und – falls zutreffend – einen Kostenvoranschlag mit Kontaktdaten der zertifizierten Reparaturstelle.


Die Garantieverlängerung gilt ab dem Zeitpunkt, ab dem du auf neon free wechselst, nicht mehr für neue Einkäufe. Einkäufe, die du getätigt hast, während du bei neon metal warst, sind ab dem Kaufzeitpunkt für insgesamt 5 Jahre abgedeckt (2 Jahre durch die ursprüngliche Herstellergarantie und weitere 3 Jahre durch die Garantieverlängerung).


Diese Versicherung garantiert, dass du beim Einkaufen den besten Preis bekommst - sowohl online als auch im Laden. Angenommen, du hast dir voller Freude das neueste iPhone gegönnt, siehst aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf das gleiche Handy bei einem anderen Verkäufer 100 CHF günstiger. Kein Problem: Die Bestpreisgarantie gibt dir die Preisdifferenz zurück.


Um von der Bestpreisgarantie zu profitieren, muss das Produkt mindestens 50 CHF wert sein und von einem Schweizer Anbieter sein (wie ein Shop, ein Versandhaus oder ein Internetanbieter). Die Preisdifferenz zwischen dem, was du für dein nagelneues iPhone bezahlt hast, und dem, welches du eine Woche später gesehen hast, muss mindestens 30 CHF betragen.


Nichts einfacher als das: Fülle dieses Schadenformular aus und schicke es ausgefüllt an schaden_at_erv.ch. Schicke neben dem Schadenformular noch folgende Dokumente mit: den Kaufbeleg, einen Transaktionsbeleg (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App), und ein Nachweis des günstigeren Angebots (darauf sollte der tiefere Preis als auch das Verkaufs- oder Ausgabedatum zu sehen sein).


Die Versicherung erstattet dir gekaufte Tickets zurück, wenn du wegen Krankheit, Verletzung, Schäden zuhause, Ausfall von öffentlichen Transportmitteln aufgrund eines technischen Defekts, einem Unfall oder einer Panne des Privatfahrzeuges die Veranstaltung nicht besuchen kannst. Der Ticketschutz deckt Konzertkarten, Eintrittsgelder für Laufveranstaltungen oder andere Veranstaltungstickets ab, wenn du das Ticket zu mindestens 80% mit deiner Metallkarte bezahlt hast.


Auch hier ganz einfach: Melde es, indem du dieses Online-Formular ausfüllst. Und nicht vergessen, diese Dokumente anzuhängen: Die Buchungsbestätigung/Rechnung des Tickets, ein Arztzeugnis (oder ein anderes offizielles Attest) und einen Transaktionsbeleg deines gekauften Tickets (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App).


Mit Gesamtausgaben von 500 CHF mit deiner Metallkarte schaltest du das Shopping-Paket frei - inklusive einer Warenrückgabe- und Einkaufsversicherung als auch einem Online-Kaufschutz.


Mit der Warenrückgabeversicherung bekommst du den vollen Preis zurück, wenn du dir beispielsweise ein Paar Sneakers gekauft hast, sie aber doch nicht willst und der Verkäufer sie nicht zurücknehmen will. Die Sneakers müssen selbstverständlich völlig intakt und ungetragen sein. Der Rückgabeschutz gilt für intakte Waren, die mindestens 60 CHF oder mehr wert sind und zu mindestens 60% mit deiner Metallkarte bezahlst wurden - die maximale Versicherungssumme beträgt 1'000 CHF pro Jahr.



Bitte beache: neon hat bei Versicherungsfällen keine Entscheidungsgewalt. Diese liegt ausschliesslich bei den Versicherungspartnern. Wende dich bei Versicherungsfällen daher bitte jeweils direkt an den entsprechenden Partner.


Abgedeckt sind sogenannte «bewegliche Waren», wozu Gegenstände wie beispielsweise Kopfhörer, Rasierer, Kleider oder Haushaltsgeräte gehören. Handys, Eintrittskarten oder gebrauchte Gegenstände sind nicht durch die Versicherung abgedeckt.


Du musst folgende Dokumente einreichen: dieses ausgefüllte Schadenformular, den Transaktionsbeleg der gekauften Ware (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App) und eine schriftliche Bestätigung des Händlers, aus der ersichtlich ist, dass deine gekaufte Ware nicht zurückgenommen wird und der Grund dafür. Das alles kannst du entweder per E-Mail an info.ch_at_allianz.com oder schriftlich an folgende Adresse schicken: Allianz Assistance, Richtiplatz 1, Postfach, 8304 Wallisellen.

Nachdem die Allianz Assistance die Unterlagen geprüft hat und du Anspruch auf die Warenrückgabe hast, werden sie dich auffordern, deine gekaufte Ware innerhalb von 30 Tagen eingeschrieben an sie zu schicken. Bitte behalte den Beleg des Einschreibens auf, damit du einen Beweis hast, falls das Paket nicht bei Allianz Assistance ankommen sollte.


Die Einkaufsversicherung deckt dich, wenn du dir beispielsweise Sneakers kaufst, die innerhalb von 90 Tagen ab dem Kaufdatum zerstört, beschädigt, gestohlen oder geraubt werden. Der Einkaufsschutz deckt Waren, die mindestens 50 CHF oder mehr wert sind und zu mindestens 60% mit deiner Metallkarte bezahlt wurden - die maximale Versicherungssumme beträgt 2'000 CHF pro Jahr.



Bitte beache: neon hat bei Versicherungsfällen keine Entscheidungsgewalt. Diese liegt ausschliesslich bei den Versicherungspartnern. Wende dich bei Versicherungsfällen daher bitte jeweils direkt an den entsprechenden Partner.


Mit der Einkaufsversicherung sind unter anderem elektronische Geräte, Smartphones und Haushaltsgeräte abgedeckt.


Nichts einfacher als das: Fülle dieses Schadenformular aus und schicke es an info.ch_at_allianz.com oder schriftlich an folgende Adresse: Allianz Assistance, Richtiplatz 1, Postfach, 8304 Wallisellen. Schicke neben dem Schadensformular noch folgende Dokumente mit: den Kaufbeleg (der Preis und das Kaufdatum müssen darauf zu sehen sein) und einen Transaktionsbeleg (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App). Wenn dein Gegenstand beschädigt wurde, schicke noch Beweisfotos mit.

Im Falle von Diebstahl oder Raub: Melde es der zuständigen Polizeistelle innerhalb von 48 Stunden, nachdem du es bemerkt hast und schicke dann den Polizeirapport zusätzlich zu den oben genannten Dokumenten mit.


Der Online-Kaufschutz schützt dich, wenn du ein Paar Sneakers online kaufst, diese aber gar nicht, falsch oder beschädigt geliefert werden. Der Online-Kaufschutz deckt Waren ab, die zu mindestens 60% mit deiner Metallkarte bezahlt wurden - die maximale Versicherungssumme beträgt 10'000 CHF pro Jahr.


Sobald du merkst, dass deine Sneakers beschädigt sind (oder nicht ankommen), rufe die Allianz innerhalb von 72 Stunden unter folgender Telefonnummer an: +41 44 283 38 83. Fülle danach dieses Schadenformular aus und schicke es an info.ch_at_allianz.com oder schriftlich an folgende Adresse: Allianz Assistance, Richtiplatz 1, Postfach, 8304 Wallisellen. Schicke neben dem Schadensformular noch folgende Dokumente mit: den Kaufbeleg (der Preis und das Kaufdatum müssen darauf zu sehen sein), einen Transaktionsbeleg (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App) und einen Beweis (Online-Versandbestätigung), dass die Ware versendet wurde. Wenn deine Ware beschädigt wurde, schicke noch Beweisfotos mit.


Neben dir sind Personen durch den Online-Kaufschutz abgesichert, die im gleichen Haushalt wie du wohnen. Wenn du minderjährige Kinder hast, sind auch sie abgedeckt – selbst, wenn sie nicht im gleichen Haushalt wohnen wie du.


Mit Gesamtausgaben von 5’000 CHF mit deiner Metallkarte schaltest du das Cyber-Paket frei - inklusive einem Online-Rechts- und -Kontoschutz.


Eine Online-Rechtsschutz Versicherung schützt dich, wenn du Opfer von Urheberrechts- oder Persönlichkeitsverletzungen oder Opfer von gewalttätigen Computer- und Internetdelikten wirst. Du bist mit bis zu 20'000 CHF pro Jahr versichert.


Wichtig: melde dich bei einem Vorfall sofort unter dieser Telefonnummer (+41 44 283 38 83), um die Unterstützung und Zustimmung zu möglichen Rechtsschutz-Massnahmen einzuholen. Bitte beauftrage keine Rechtsvertreter:innen und ergreife keine Rechtsmittel, bevor du die Zustimmung des Versicherers hast.

Bei Meinungsverschiedenheiten zu den ergreifenden Massnahmen (beispielsweise, wenn der Versicherer die Intervention für aussichtslos hält), hast du Anspruch darauf, dass ein unabhängiger Schiedsrichter die Sache nochmals beurteilt. Das kannst du nach Erhalt eines begründeten Schreibens des Versicherers verlangen.


Neben dir sind Personen durch den Online-Rechtsschutz abgesichert, die im gleichen Haushalt wie du wohnen. Wenn du minderjährige Kinder hast, sind auch sie abgedeckt – selbst, wenn sie nicht im gleichen Haushalt wohnen wie du.


Mit dem Online-Kontoschutz bist du gegen finanzielle Verluste aus dem Missbrauch deiner Konten und Karten sowie mobiler Zahlungssysteme abgesichert - bis zu 20'000 CHF pro Jahr.


Wenn du den Verdacht hast, dass jemand Zugriff auf dein neon-Konto oder deine neon-Karte hat - melde das sofort bei uns und der Polizei und sperre deine Karte in der App unter «Profil», «Deine Karte» und «Karte sperren». Danach verlangst du bei uns eine schriftliche Erklärung zur Entschädigung des Vermögensschadens. Im Schadenfall sendest du diese schriftliche Erklärung, den Polizeirapport, sowie die Kontoauszüge der missbräuchlichen Belastungen (also «Screenshots» aus deiner neon-App).

Bemerkung: Der Online-Kontoschutz gilt nicht nur für neon, sondern auch für andere Konten und Karten. Du gehst im Schadenfall genau gleich vor - ausser natürlich, dass du das andere Finanzinstitut informierst anstatt uns. :)


Neben dir sind Personen durch den Online-Kontoschutz abgesichert, die im gleichen Haushalt wie du wohnen. Wenn du minderjährige Kinder hast, sind auch sie abgedeckt – selbst, wenn sie nicht im gleichen Haushalt wohnen wie du.


Sobald du 15‘000 CHF mit deiner Metallkarte ausgegeben hast, schaltest du das Reisepaket frei – was dich für Arzt- und Spitalkosten weltweit abdeckt (inklusive Kosten für Such-, Rettungs- und Transportdienste) sowie eine Reiserücktritts-, Flugverspätungs- und Reisegepäckversicherung beinhaltet.


Alle im Reisepaket enthaltenen Versicherungen gelten nicht nur für dich, sondern auch für Personen, die im gleichen Haushalt wie du wohnen. Wenn du minderjährige Kinder hast, sind auch sie abgedeckt – selbst, wenn sie nicht im gleichen Haushalt wohnen wie du.


Die Krankenversicherung deckt 90 Tage lang ab, wenn du während einer gebuchten Reiseleistung krank wirst oder einen Unfall erleidest - wie zum Beispiel einen Armbruch beim Radfahren in Ruanda - und wenn du dein 80. Lebensjahr noch nicht vollendet hast (sorry dafür). ERV übernimmt bis zu 200'000 CHF pro Jahr für die Krankenversicherung weltweit (die Schweiz ist nicht eingeschlossen) und wenn du 80% der Reisekosten mit deiner Metallkarte bezahlt hast.


Wichtig: Die Versicherung gilt zusätzlich zu deinen Schweizer Sozialversicherungen (KVG, UVG) und unter Berücksichtigung aller anderen Zusatzversicherungen, die du hast. Mit anderen Worten: Erkundige dich zuerst bei deiner Kranken- und Unfallversicherung - wenn du nicht versichert bist, kommt die Auslandskrankenversicherung ins Spiel.


Wenn du einen Unfall hast oder krank wirst, such’ erst einmal einen Arzt/ eine Ärztin auf und schau, dass du wieder gesund wirst. Sobald’s dir wieder - hoffentlich bald! - besser geht, reichst du bei ERV unter schaden_at_erv.ch folgende Dokumente ein: ein ausgefülltes Schadenformular (dieses bei Unfall und dieses bei Krankheit), ein detailliertes Arztzeugnis, die Rechnungen von Arzt-, Arznei- und Spitalkosten sowie Rezepte, und einen Transaktionsbeleg deiner gebuchten Reise (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App).


Im Falle einer schweren Verletzung, z. B. wenn du dir beim Radfahren in Ruanda den Arm brichst, werden die Kosten für den Transport in das nächstgelegene Krankenhaus, das für die Behandlung geeignet ist, übernommen. Ausserdem bist du im Falle einer schweren Krankheit oder im Todesfall versichert. Wenn das passieren sollte, bist du auch im Falle einer Such- und Rettungsaktion versichert, wenn du als vermisst giltst oder geborgen werden musst. Mehr Infos hier.


Die Versicherung übernimmt bis zu 100'000 CHF pro Jahr für Transportkosten und 100'000 CHF für Such- und Rettungskosten. Beides gilt weltweit, wenn deine Reisen zu mindestens 80% mit deiner Metallkarte bezahlt wurden. Wichtig: Die Versicherung gilt zusätzlich zu deinen Schweizer Sozialversicherungen (KVG, UVG) und unter Berücksichtigung aller anderen Zusatzversicherungen, die du hast. Mit anderen Worten: Erkundige dich zuerst bei deiner Kranken- und Unfallversicherung - wenn du nicht versichert bist, kommt die Auslandskrankenversicherung ins Spiel.


Melde dich umgehend bei der Alarmzentrale unter +41 848 801 803 (Notrufnummer) oder unter +800 8001 8003 (Gratisnummer, nicht in allen Ländern verfügbar) , wenn das möglich ist. Falls das nicht möglich ist, reiche bei ERV folgende Dokumente unter schaden_at_erv.ch ein: Die Buchungsbestätigung deiner Reise, einen Transaktionsbeleg deiner gebuchten Reise (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App), sowie ein Arztzeugnis mit Diagnose, offizielle Atteste, die Bescheinigung des Todesfalles, Rechnungen zu versicherten zusätzlichen Kosten, Reisebillette und/oder Polizeirapporte.


Die Annullierungskostenversicherung bietet dir Schutz, wenn du deinen gebuchten Flug oder deine Zugfahrt aufgrund von Krankheit, Verletzung, Schwangerschaftskomplikationen, Tod, Streik, Unruhen, schweren Schäden zu Hause, Ausfall öffentlicher Verkehrsmittel oder Diebstahl von Reisedokumenten wie Reisepass/Ausweis nicht antreten kannst. Die Versicherung deckt die tatsächlichen Stornierungskosten und im Falle eines verspäteten Reiseantritts auch die daraus resultierenden Mehrkosten ab. Du bist jährlich bis zu 15'000 CHF weltweit versichert, wenn du 80% der Reisekosten mit deiner Metallkarte bezahlt hast.



Bitte beachte: neon hat bei Versicherungsfällen keine Entscheidungsgewalt. Diese liegt ausschliesslich bei den Versicherungspartnern. Wende dich bei Versicherungsfällen daher bitte jeweils direkt an den entsprechenden Partner.


Je nachdem, wie du gebucht hast, informiere erst das Reisebüro oder das Transportunternehmen direkt, wenn du merkst, dass du deine Reise nicht antreten kannst. Im Schadenfall musst du folgende Dokumente einreichen via schaden_at_erv.ch: Die Buchungsbestätigung deiner Reise, Rechnungen für Annullierungs- bzw. Nachreisekosten, ein detailliertes Arztzeugnis oder ein anderes offizielles Attest und einen Transaktionsbeleg deiner gebuchten Reise (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App).


Wenn du deinen Anschlussflug wegen einer Verspätung von mindestens drei Stunden durch das alleinige Verschulden der ersten Fluggesellschaft verpasst, deckt die Versicherung die zusätzlichen Kosten für die Fortsetzung der Reise (nachdem Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft geltend gemacht wurden), wie Hotelkosten, Umbuchungskosten und Telefongebühren. Du bist weltweit - ausser in der Schweiz - bis zu 1'000 CHF pro Jahr versichert, wenn du 80 % der Reisekosten mit deiner Metallkarte bezahlt hast.


Melde, dass du deinen Anschlussflug verpasst hast, sofort unter schaden_at_erv.ch. Folgende Dokumente musst du an die gleiche E-Mail-Adresse einreichen: dieses ausgefüllte Schadenformular, einen Verspätungsnachweis des Lufttransportunternehmens, eine Bestätigung über Entschädigungen der Fluggesellschaft, die Belege der zusätzlich entstandenen Kosten, die Buchungsbestätigung deiner Reise, sowie einen Transaktionsbeleg deiner gebuchten Reise (also ein «Screenshot» aus deiner neon-App).


Dein Gepäck ist gegen Diebstahl, Raub, Beschädigung und Verlust während der Reise versichert. Sollte dein Gepäck mit grosser Verspätung am Zielort ankommen, übernehmen wir die Kosten für die notwendigsten Anschaffungen (ein neues Gravelbike ist hier leider nicht miteingeschlossen, wenn es für deine Veloferien verspätet ankommt). Du bist weltweit bis zu 2'000 CHF pro Jahr versichert - mit Ausnahme der Schweiz - und wenn du mindestens 80% mit deiner Metallkarte bezahlt hast. Mehr Infos hier.



Bitte beache: neon hat bei Versicherungsfällen keine Entscheidungsgewalt. Diese liegt ausschliesslich bei den Versicherungspartnern. Wende dich bei Versicherungsfällen daher bitte jeweils direkt an den entsprechenden Partner.


Wenn dein Gepäck gestohlen wurde, melde das innerhalb von 48 Stunden bei der nächsten Polizeistelle und beantrage eine amtliche Untersuchung (in Form eines Polizeirapports oder einer Flugscheinverlustmeldung). Wenn dein Gepäck während des Transports durch das Hotel, eine:n Reiseleiter:in oder das Transportunternehmen beschädigt wird oder verloren geht, lasse dir den Schaden schriftlich bestätigen und beantrage auch dort eine Entschädigung. 

Melde danach den Schaden umgehend an schaden_at_erv.ch und schicke dieses ausgefüllte Schadenformular mit und reiche die von ERV verlangten Dokumente ein.


Gib uns Feedback